14/15 Juli – 2-tägige Wanderung (15er-Team)

Wie jedes Jahr begann die 2-Tägige etwas früher als das übliche Lagerprogramm. Nach einem kurzen intensiven Morgenessen machten sich die zwei führenden Leiter wie auch das 15er-Team inklusive gepacktem Lunch auf den Weg. Vom Lagerplatz aus begaben wir uns nach Waldkirch. Kurz danach erreichten wir das erste Highlight auf unserer Wanderung, eine alte Kirche in der Nähe von St.Pelagiberg. Weiter ging es dann durch zahlreiche Wälder, Dörfer und Wiesen, bis wir ein gemütliches Plätzchen in Amriswil erreichten. Nach einem kurzen Imbiss und einem guten Power-Nap startete der zweite Teil der Wanderung. Durch unser Lieblingsdorf Hefenhofen konnten wir uns noch bis Güttingen durchschlagen. Dort durften sich dann alle in einer kleinen Strandbadi niederlassen und entspannen. Dort gab uns der Platzchef prompt auch die Erlaubnis, die Nacht an diesem Platz zu verbringen, wessen Angebot wir dankend annahmen. Nach einem guten Abendessen und einigen Spielen legten sich dann alle Schlafen. Am zweiten Tag waren die Beine schon etwas schwerer, doch davon liess sich niemand unterkriegen. Nach einem gemütlichen Morgenessen begaben wir uns Richtung Romanshorn, welches wir nach einigen Stunden Marschzeit erleichtert erreichten. Unter der noch schlimmer als am Vortag brennenden Sonne suchten wir erneut eine Badi am See auf um uns einmalmehr zu erfrischen und noch ein paar gute Seemansknöpfe zu lernen. Einige Stunden später fuhren wir von Romanshorn zurück zum Lagerplatz wo wir mit einem angenehmen Workout inklusive Schlammbad begrüsst wurden.