10/11/12 Juli – Scharspiel

Der Kampf um den Piratenschatz

Am Freitagmorgen weckte uns das Leitungsteam in voller Aufregung. Am vergangenen Tag seien alle Schätze von fremden Seeräubern gestohlen worden. Für uns war der Fall klar: Wir wollten alles zurückerkämpfen. In Total drei Gruppen versuchten wir also unser Glück. Zuerst wurde der passende Namen ausgewählt und je eine Gruppenfahne kreiert.

Nach einer kurzen Stärkung am Mittag eröffnete die Scharspielleitung den Kampf. Sie gaben einen Teil vom gestohlenen Material heraus, um den die Gruppen nun kämpfen mussten. Dabei ging es nicht nur um Stärke – sondern auch um Technik, Geschwindigkeit und Durchhaltewillen.

Von Freitag bis Sonntagmittag wurde nun gekämpft, versteckt, gesucht und gegrübelt. Keiner wusste, was die andere Gruppe im Schilde führte. Ein grosses Abenteuer erwartete uns am Samstag in der Nacht, als wir im Dunkeln mit Fackelschein unsere Schätze in eine Zone versuchten zu bringen.  Der Sonntagvormittag brachte die letzte Gelegenheit, um die Schätze in Sicherheit zu bringen. Danach wurde der Kampf als beendet erklärt und die Auswertungen sind nun im Gange. Wer den wichtigsten Kampf im Sommer gewonnen und unserer Schar Ruhm und Ehre erwiesen hat, das stellt sich am Freitag heraus. Doch eines ist klar: Jeder Einzelne hat zum Erfolg beigetragen und sich als echter Pirat bewiesen.