09 Juli – Meitlibuebetag

Um 08.00 Uhr wurde die Schiffscrew mit lauten Pfannendeckeln geweckt. Beim Frühstück wurde den Kinder mitgeteilt dass alle Leiter eine Weiterbildung als Seeräuber besuchen und dass, das 15er-Team das Zepter in die Hand nimmt. Beim morgendlichen Sportblock mussten die Kinder möglichst viel Material sammeln. Dieses Material konnten die in verschiedenen Spielen, die sie auf den Schiffsalltag vorbereiten, gewinnen. Als die Kinder nach dem Sportblock völlig ausgepowert waren, kam das stärkende Mittagessen um 12.30 Uhr. Nachdem die Ämtli erledigt waren und die Schiffscrew wieder Power hatte, war es Zeit für das Nachmittagsprogramm. Zuerst wurde bei jeder Gruppe ein Kapitän gekürt, der auch passend eingekleidet wurde. Ausser dem bauten sie ein Steuerrad, ein Schwert und ein Anker. Dazu kochten sie noch  „einen Schnaps“ und dachten sich einen Schlachtruf aus. Um 16.00 Uhr präsentierten die Kids ihren Kapitän in einem kleinen Theater. Nach so einem Tag freuten sich alle Kinder als wir ihnen mitteilten, dass es eine Duschaktion gibt. Um 18.00 Uhr stand dann auch schon wieder das Abendessen auf dem Tisch. Der Abend begann mit einem „ Foto-shooting“. Die Kinder durften vor einer Fotowand ein lustiges Foto machen. Im Festzelt tanzte das 15er-Team den Gorilla-Tanz und die Kids durften gleich mit tanzen. Nachdem wir alle ausser Puste waren, sangen wir gemeinsam den Lagersong. Nach dem abenteuerreichen Tag waren die Kinder todmüde und die gingen auch schon bald ins Bett.